Aktuelles


18.09.2019

MeLa 2019


Die Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung(MeLa)2019 fand vom 12. bis 15. September in Mühlengeez statt. Tier der MeLa war in diesem Jahr das Rheinisch Deutsche Kaltblut. Eine beeindruckende Präsentation dieser Rasse begeisterte die Zuschauer. In guter Tradition waren neben den Kaltblütern auch Rinder, Schweine, Geflügel und Kleintiere wieder hervorragend präsentiert und begeisterten die mehr als 71.000 Besucher.Der traditionelle Bauerntag fand am Freitag, den 13.09.2019 im Festzelt auf dem MeLa-Messegelände statt, in diesem Jahr mit dem Thema „Landwirtschaft: Umweltsünderoder Teil der Lösung?" Das Zelt war vollbesetzt als Landesbauernpräsident Detlef Kurreck dem Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Dr. Till Backhaus, eine Hacke für Bundesumweltministerin Svenja Schulze übergab. Diese sollte nach den Worten von Präsident Kurreck schon mal üben, denn nach dem Ausstieg von Glyphosat aus der landwirtschaftlichen Nutzung blieben da nicht mehr viele Alternativen zum persönlichem Einsatzauf den Flächen. Im Verlauf des Bauerntages ist das von der Bundesregierung beschlossene Agrarpaketsscharf kritisiert worden und dominierte auch bei den anwesenden Landwirten die zahlreichen Wortmeldungen. Es setze auf Verbote statt auf Dialog, kritisierte Kurreck vor rund 500 Landwirten und zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik.


Druckversion