Aktuelles


09.12.2008

Vorträge regen zum Nachdenken an


Interessierte Landwirte werden vom Kreisvorsitzenden Herr Nitschke begrüßt.

Die Vorträge zum Fachtag Landwirtschaft Boden - Wasser - Klima regten die Teilnehmer zu intensiver Diskussion und zum Nachdenken an.
Herr Prof. Augustin vom ZALF Müncheberg zeigte auf, welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Landwirtschaft haben könnte und wie der Landwirt reagieren könnte.
Herr Dr. Michel, vom Ingenieurbüro Boden und Bodenwasser, gab Hinweise, wie das Wasserhaltevermögen des Bodens verbessert werden könnte und welche Rolle die Beregnung spielen könnte.
Was zu tun ist, wenn Dränagen defekt und nicht auffindbar, erläuterte Herr Wende, Ingenieurbüro  für GPS- Anwendungen.
Sehr interessiert waren die Landwirte an den Erläuterungen von Frau Dr. Jänicke von der Landesforschungsanstalt Dummerstorf zur Wasserregulierung im Niedermoorgrünland.
Knapp ein Drittel der Landwirtschaftsfläche ist Grünland im Verbandsgebiet und das fast ausschließlich im Niedermoor. Somit fanden die Empfehlungen größte Beachtung.

Die Vorträge des Tages finden Sie auf unseren internen Seiten im Mitgliederbereich.


Druckversion