Aktuelles


24.07.2009

Feldtag im ökologischen Landbau


Zu einem Feldtag im ökologischen Landbau hatte der Bauernverband Landwirte und Interessierte in den Landwirtschaftsbetrieb Dr. Schendel, Ueckermünde eingeladen. Maisbestände und Roggen wurden in Augenschein genommen. Die Möglichkeiten und Praktikabilität des Einsatzes von Bodenhilfsstoffen wurden diskutiert. Im Praxisanbau konnte man z.B. die unterschiedliche Wurzelmassebildung der mit dem Bodenhilfsstoff AZOBAC angereicherten Roggensaat gegenüber dem Vergleichsbestand erkennen.

Im Betrieb von E. Schön-Petersen wurde der Vorteil der Schlauchsilierung und Anbauvarianten von Futter im ökologischen Betrieb diskutiert.

Diesen interessanten Erfahrungsaustausch nutzen die Landwirte vor allem, um ihre Erkenntnisse in verschiedenen technologischen Verfahren - wie der Maispflege auszutauschen. 


Druckversion