Aktuelles


20.04.2009

Schüler bekommen Patenbetrieb


Am Freitag, den 17.04.2009 besuchten die Schüler der dritten Klasse der Löcknitzer Grundschule das Schulmuseum und den Landwirtschaftsbetrieb Winfried Keller in Rossow. Dort gab es eine Überraschung für die Klasse 3b mit der Klassenlehrerin Frau Bäcker aus Grambow. Frau Gesine Keller überreichte im Namen ihres Mannes an die Klasse eine Patenurkunde mit der die Patenschaft im Sinne einer Partnerschaft zwischen der Klasse und dem Betrieb bekräftigt wurde.

Patenschaft = Partnerschaft, im Sinne:

 “ Einzeln sind wir Worte, Zusammen ein Gedicht!”steht auf der Patenurkunde geschrieben.

Der Landwirtschaftsbetrieb möchte den Kindern die Landwirtschaft nahe bringen und Initiativen der Klasse unterstützen, wenn ein Partner gebraucht wird. Die Kinder waren erstaunt was ein Landwirt alles wissen muss. So ist er nicht allein ein Kenner der Pflanzen- und Tierproduktion und der Umwelt, sondern muss auch über tierärztliches Wissen verfügen und Kenntnisse über die Maschinen besitzen, die er bedient. Er muss sich mit Buchhaltung auseinandersetzen, muss Kenntnisse von juristischen und steuerlichen Aspekten in der Landwirtschaft besitzen und dabei ist ein Computer heute nicht mehr wegzudenken. Bei der Besichtigung des Schulmuseums und später des Betriebes sahen die Kinder, wie sich das Wissen in den letzten Jahren und Jahrzehnten, seit ihre Eltern und Großeltern zur Schule gingen, vervielfältigt hat und vor allem wie wichtig das Lernen heute ist. Es war für alle ein interessanter Vormittag. Vielleicht werden noch andere Betriebe auf diese Idee gebracht und zeigen unseren Kindern, dass es auch in unserer Region interessante Aufgabengebiete gibt und es sich lohnt hier zu leben.


Druckversion