Aktuelles


27.02.2009

Spritzenfahrerschulung erfolgreich


Mit 130 Teilnehmern aus Uecker-Randow, Mecklenburg-Strelitz und der Uckermark war die Schulung des Bauernverbandes erfolgreich. Im Mittelpunkt stand die gute fachliche Praxis im Pflanzenschutz. Das A und O des Spritzenfahrers ist das richtige Mittel zum richtigen Zeitpunkt in wirksamer Dosierung einzusetzen, Abdrift zu vermeiden und Abstände zu Gewässern einzuhalten.

Wichtige Informationen gab es zu den Schaderregern und deren Bekämpfungsmöglichkeiten. Hauptpartner der Veranstaltung war der staatliche Pflanzenschutzdienst - Regionaldienst Groß- Nemerow.

Sehr aufmerksam verfolgten die Teilnehmer auch die Ausführungen des Technischen Aufsichtsdienstes der Berufsgenossenschaft zum Verhalten beim Einsatz landwirtschaftlicher Fahrzeuge im Straßenverkehr. Die Köpfe der Teilnehmer rauchten dann wahrlich, als die eingeladene Fahrschule nach den Ausführungen zu aktuellen Entwicklungen der STVO auch noch Prüfungsfragebögen für den Erwerb der Klasse T ausfüllen ließen. Das war eine echte Herausforderung. Die beiden besten Teilnehmer mit null bzw. einem Fehler wurden natürlich prämiert. Die hervorragende Disziplin und Konzentration der Landwirte sprachen für das gute Niveau der Veranstaltung.


Druckversion