Aktuelles


21.01.2020

Bürgersprechstunde mit Landrat Herr Sack


In der 3. Januarwoche trafen sich regionale Landwirte vor einer Bürger-Sprechstunde auf dem Burggelände in Löcknitz zu einem Gespräch mit Landrat M. Sack, um auch auf lokaler Ebene Unterstützung bei den Protesten gegen die Agrarpläne zu erhalten, aber auch praktische Hilfe durch den Landkreis. Dabei geht es z.B. um die Genehmigung von Bauvorhaben wie Güllelager. Viele weitere aktuelle Probleme wurden angesprochen: der Vorwurf der zu hohen Nitrat-Belastungen im Grundwasser, Verbot des Beizens von Raps-Saatgut, das weitere Auseinanderdriften der Bewohner in Stadt und Land.
Dazu Landrat Michael Sack: „Wir müssen versuchen, den Einwohnern in Großstädten zu zeigen, wie das wahre Landleben ist, warum die Bauern was tun. Viele in den Städten sind weit weg davon“. Der Landrat zeigte zudem Verständnis für die Protesteder Landwirte. Die Gesetze im Agrarbereich seien ohne Beteiligung der Landwirte mit ihrer Fachkompetenz erarbeitet worden. Immer neue Verordnungen und Auflagen würden klassische Abläufe in der Landwirtschaft kaputt machen. (Nordkurier)


Druckversion