Aktuelles


26.08.2020

Landwirtin gewinnt 2. Preis bei IHK-Gründerinnen-Wettbewerb


Start up and fly - unter diesem Motto hat die IHK Neubrandenburg in diesem Jahr ihren Gründerinnenwettbewerb durchgeführt. Insgesamt 16 Unternehmerinnen haben sich um den Preis beworben. Am 24. August wurden im Beisein von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die besten Geschäftsideen ausgezeichnet. Luise Beaumont aus Freidorf bei Penzlin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist die Siegerin des Gründerinnen-Wettbewerbs. Die junge Unternehmerin übernahm vor drei Jahren einen Schulbauernhof mit Tieren sowie einen mehrere tausend Quadratmeter großen Garten und setzt mittlerweile ein einzigartiges Konzept erfolgreich um. Die Kinder sprechen während ihres Ferienaufenthaltes auf dem Hof sowohl Deutsch als auch Englisch und lernen im Alltag, Verantwortung gegenüber Tieren, Nahrungsmitteln sowie Umwelt und Natur zu übernehmen. 

Dr. Astrid Grün belegt mit ihrer „Grüne Gänse Vermarktungsgesellschaft mbH“  einen zweiten Platz. In der Uecker-Randow Region vertreibt sie neben selbst produzierten Gänsefleischspezialitäten auch hochwertiges Rindfleisch aus der Region im eigenen Hofladen. Sie hat eine Produktion geschaffen, in der von der Züchtung bis zum Endprodukt alles nachvollzogen werden kann. 

Ebenfalls auf dem zweiten Platz landete Marion Eschenbach. In Wustrow bei Neubrandenburg baut sie mit ihrer VenusZauber am See GmbH ein Feriendorf mit innovativen Unterkünften auf. Die Kugelhäuser werden ausschließlich in ökologischer Holzbauweise errichtet.

Quelle: BV MV


Druckversion