Kontakt | Impressum | Anfahrt 

Wählergemeinschaft


Ergebnis der Kreistagswahl 2014

Die Wählergemeinschaft "Bauernverband-Ländlicher Raum" erhielt 3.956 Stimmen bei der Wahl des Kreistages Vorpommern-Greifswald, das entspricht 1,4 % Anteil der gültigen Stimmen.

Damit errang die Wählergemeinschaft ein Mandat für den Kreistag. Die meisten Stimmen (1.001) erhielt Frau Gesine Jürgens - sie wird uns weiterhin im Kreistag vertreten. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Flyer unserer Wählergemeinschaft

Wählergemeinschaft tagt

Die Wählergemeinschaft Bauernverband-Ländlicher Raum tagte kürzlich in Polzow, um den Wahlkampf zu besprechen und vor allem, um das Wahlprogramm zu verabschieden.

Das Programm steht unter dem Motto "Der ländliche Raum lebt!"

Erhalt und Schaffung moderner Ausbildungs- und Arbeitsplätze im ländlichen Raum ist einer der wichtigen Programmpunkte.

Ein anderer der Kampf um mehr Sicherheit in den Dörfern und der Erhalt der Selbstverwaltung der Kommunen.

 

Großes Ziel: Vitale Dörfer und Städte als Heimat aller Generationen!

Ländlich - realistisch - unabhängig - engagiert - motiviert.

 

 

"Ländlicher Raum lebt!"

"Ländlicher Raum lebt!" - so ist das Motto der Wählergemeinschaft "Bauernverband-Ländlicher Raum" Vorpommern-Greifswald für die Aktionen zur Kommunalwahl im Mai.

Die Mitglieder der Wählergruppe wählten einen neuen Vorstand, dem Horst Wendt, Landwirt und Gemeindevertreter in Krackow, vorsteht. Die Wählergemeinschaft agiert über das gesamte Kreisgebiet und hat 8 Kandidaten für den Kreistag aus den Reihen der Landwirte gewinnen können. Bisher ist Gesine Jürgens aus Polzow Abgeordnete. Sie arbeitet im Umweltausschuss mit und kandidiert wieder. Aus der Demminer Ecke kandidiert Thomas Kröchert aus Daberkow, aus dem Ostvorpommerschen Raum ist Dr. Angelika Littmann dabei. Wieder auf der Kandidatenliste steht auch Anja Holke, Landwirtin in Plöwen. Sie ist aktiv im Bauernverbandsvorstand, steht dem Club junger Landwirte vor und ist auch Mutter eines fast Zweijährigen. Für die Gemeindevertretung Löcknitz, ihr Wohnort, tritt sie außerdem zur Wahl an.

Für insgesamt 9 Gemeinden im Kreisgebiet kandidieren 11 Mitglieder der Wählergemeinschaft darunter zwei als Bürgermeister.

Die Ausstrahlung der Wählergemeinschaft in Richtung Usedom und Greifswald sollte noch aktiviert werden.

Nun wird tüchtig am Wahlprogramm gearbeitet. Die Mitglieder sind sich einig: der "ländliche Raum lebt" und das mit und durch die Landwirtschaft und muss als Lebensraum der Menschen erhalten werden.

 

 

Versammlung 17.02.2014

Die Mitgliederversammlung der Wählergemeinschaft "Bauernverband-Ländlicher Raum" findet am Montag, den 17.02.2014 um 14:00 Uhr im Mehrzweckraum der GbR Jürgens in Polzow statt.

Tagesordnungspunkte sind die Änderung der Satzung, die Vorstellung und Wahl der Kandidaten für Kreistag und Kommunen sowie die Vorbereitung des Wahlprogramms und des Wahlkampfes.

 

 

Wahl 2014

Der Bauernverband Uecker-Randow e.V. hat seit 2004 eine Wählergemeinschaft „Bauernverband – Ländlicher Raum“, die uns die Möglichkeit gibt, bei der Kommunalwahl eigene Kandidaten für Gemeinden oder den Kreistag aufzustellen, ein entsprechendes Wahlprogramm auf den Weg zu bringen und aktiv in der Kommunalpolitik mitzumischen.
In verschiedenen Gemeinden sind insgesamt 8 Gemeindevertreter unseres Gebietes in unserer Wählergemeinschaft verankert und wir konnten ein Kreistagsmandat erringen – unsere Abgeordnete
Gesine Jürgens aus Polzow. Vorsitzender der Wählergemeinschaft ist Horst Wendt, Landwirt aus Krackow. Wir wollen auch in diesem Jahr wieder zur Kommunalwahl antreten – sie findet am 25. Mai 2014 statt.
Gefragt sind nun engagierte Mitstreiter, die sich für Kommunalpolitik interessieren und für ein Mandat kandidieren würden. Der Bauernverband legt, wie Ihr wisst größten Wert auf die Einbeziehung der jungen Landwirte in seine Arbeit und tut es auch hier. Fühlt Euch also angesprochen. Wer also dabei sein möchte für Kreistag und/ oder Gemeindevertretung, sollte sich baldigst in der Geschäftsstelle melden, damit wir alles besprechen können. Wir haben übrigens eine gemeinsame Wählergemeinschaft mit Ostvorpommern und dem Teil von Demmin, der zu Vorpommern-Greifswald gehört. Für Vorschläge aller Art, personell und inhaltlich (Wahlprogramm) sind wir dankbar.

 

 

Bauern im Kreistag

Die Wählergemeinschaft Bauernverband-Ländlicher Raum erhielt in der Wahl zum Kreistag 4.176 Stimmen, das sind 1,4 % Anteil. Damit errang die Wählergemeinschaft ein Mandat für den Kreistag.

Frau Gesine Jürgens erhielt die meisten Stimmen und zieht in den Kreistag ein. Sie ist 38 Jahre alt, Diplomkauffrau und die Familie betreibt einen landwirtschaftlichen Betrieb in Polzow. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Auf zur Wahl

Die Bürger sollten unbedingt zur Wahl gehen und mitbestimmen, wer in den Kreistag einzieht! Das ist eine wichtige Empfehlung der Wählergemeinschaft "Bauernverband-Ländlicher Raum".

Die Wählergemeinschaft tritt mit insgesamt 11 Kandidaten in allen Wahlbereichen an. Kernpunkt ihres Wahlprogramms: "Lebendige Dörfer für alle Generationen". Die Dörfer sollen nicht abgehängt sein, die Dörfer sollen in ihrer Wirtschaftskraft und als Lebensraum gestärkt werden. Dafür setzen sich auch Frau Gesine Jürgens und Herr Dr. Götz Schendel ein, die für den neuen Kreistag kandidieren. Sie waren bereits im Kreitstag Uecker-Randow als Abgeordnete verteten. Sie stehen für Regionalität, Gemeinschaftssinn und aktives Gestalten des ländlichen Raumes.

 

Unsere Kandidaten sind zum Wahlkampf zugelassen

Fristgemäß wurden die Wahlvorschläge für die Kreistagswahl durch die Wählergemeinschaft „Bauernverband – Ländlicher Raum“ beim Kreiswahlleiter eingereicht. Alle Kandidaten sind zum Wahlkampf zugelassen. 

Nun kommt der nächste Schritt: die Feinjustierung des Wahlprogramms und die Wahlwerbung. Insgesamt haben wir 11 Kandidaten – 9 aus Uecker-Randow und jeweils einen aus Demmin und Ostvorpommern. Als Spitzenkandidaten gelten die jetzigen Abgeordneten des Kreistages: Gesine Jürgens, Dr. Götz Schendel und Thomas Kröchert.

Unsere Kandidaten treten in allen zehn Wahlbereichen, einschließlich Greifswald an.

  • Grube, Dr. Sabine (Grambin)                           
  • Holke, Anja (Löcknitz)
  • Holzkamm, Gabriele (Groß Luckow)             
  • Jürgens, Gesine (Polzow)                                    
  • Keller, Gesine (Rossow)                                   
  • Kröchert, Thomas (Daberkow)
  • Kummert, Brigitte (Blumenthal)                    
  • Littmann, Dr. Angelika (Neetzow)
  • Pflug, Elke (Penkun)                                          
  • Schendel, Dr. Götz (Ferdinandshof)                                                                      
  • Schön-Petersen, Eike (Leopoldshagen)

Unser Ziel ist es, Kandidaten im neuen Kreistag zu platzieren. Landwirte, die über andere Wählergemeinschaften und Parteien kandidieren sind gut für uns, es stärkt die Branche.

 

Wählergemeinschaft Bauernverband-ländlicher Raum tagt

Die Wählergemeinschaft Bauernverband-ländlicher Raum beschloss auf ihrer letzten Versammlung die Änderung ihrer Satzung und bezieht sich jetzt auf Bürger und Mitglieder des zukünftigen Kreises Südvorpommern. Damit können interessierte Bürger aus dem gesamten Bereich Mitglied werden und sind dort auch wählbar.

Insgesamt wurden 11 Kandidaten aus den Reihen der Landwirte gewonnen, die für die Kreistagswahl antreten. Darunter sind auch drei Kreistagsabgeordnete, die jetzt schon in den Kreistagen Uecker-Randow bzw. Demmin dabei sind: Dr. Götz Schendel aus Ferdinandshof, Frau Gesine Jürgens aus Polzow und Thomas Kröchert aus Daberkow.

Nun gilt es, das Wahlprogramm noch auszufeilen und mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Zentraler Punkt ist der ländliche Raum - Arbeitsplätze und Leben in den Dörfern. Dabei wird an alle Altersgruppen gedacht.

Die Mitglieder der Wählergemeinschaft sind überzeugt, viele interessierte Bürger zu finden, die sich durch unsere Kandidaten im Kreistag gut vertreten fühlen würden.

 

 

Dr. Götz Schendel
Gesine Jürgens

Wählergemeinschaft im Kreistag

Die Wählergemeinschaft "Bauernverband-Ländlicher Raum" hat bei der Kommunalwahl 2009 3,2 % der Stimmen erhalten können und errang somit wiederum 2 Sitze im Kreistag.
Damit ziehen Dr. Götz Schendel und Gesine Jürgens in das Kreisparlament ein. In der vergangenen Wahlperiode waren beide bereits dort tätig.

Auch in den Gemeindevertretungen einiger Dörfer konnten sich Kandidaten der Wählergemeinschaft behaupten - so z.B. in Leopoldshagen, Krackow, Wilhelmsburg, Rossow, Nadrensee und Luckow.
Allen Abgeordneten gutes Gelingen für ihre Tätigkeit.

 

Offener Brief

 

Sehr geehrte Mitbürger,

nur noch kurze Zeit ist es bis zur Kommunalwahl.
Gehen Sie auf jeden Fall hin!
Treffen Sie eine Wahl!

Unsere Dörfer und Landstädte sind eng miteinander verbunden, leben voneinander und das in einer Region, wo sonst nicht viel ist.
Hier ist es wichtig, eigene Kräfte zu mobilisieren, Gelder zu aktivieren, Verbündete zu suchen und Vorhaben in die Tat umzusetzen. Das wollen wir mit unserer Wählergemeinschaft tun.

Uns ist es wichtig, für die jungen Leute Perspektiven zu schaffen – zum Beispiel in unseren Agrarunternehmen.

Uns ist es wichtig, die dorftypischen Gebäude und die Infrastruktur zu erhalten, zu erneuern auch die Datenautobahnen auszubauen, so dass wir die Welt auch ins Dorf holen können. Kleine Unternehmen sollen sich in  den Dörfern entfalten können – Fahrdienste zum Beispiel, Handwerker und Gewerbetreibende. Die Arbeit der Vereine, Jugend- und Sportklubs, Feuerwehren, die Baustein und Motor des gesellschaftlichen Lebens im ländlichen Raum sind, kann man nicht genug würdigen – wir unterstützen sie.

Wir wollen unseren schönen Naturraum bewahren und pflegen.
Wir fühlen uns mit zuständig für die Entwicklung des ländlichen Raumes, sind für alle Initiativen offen und brauchen Gleichgesinnte.

Unsere Kandidaten, die ein Mandat für den Kreistag erringen wollen, sind überwiegend Unternehmer.
Treffen Sie Ihre Wahl! 

Mit den besten Grüßen

Vorstand

 

Wahlkampf wird konkret

 

Die Druckmaterialien  - Plakate - Flyer - Aushänge für die Wahlwerbung sind fertig gestellt und an die Kandidaten übergeben. In verschiedenen Aktionen wird man das Gespräch mit den Bürgern suchen und über die Ziele der Wählergemeinschaft sprechen. Die Bodenständigkeit und Beharrlichkeit der Vertreter und Kandidaten schafft bei den Bürgern Vertrauen. Sie haben hohen Respekt vor dem Wissen und Können der Landwirte und glauben sich von ihnen gut vertreten zu fühlen. Dies ist in Gesprächen mit Jung und Alt in den Dörfern und den eng verbundenen Städten zu spüren.

 

 

 

 

Wer sind wir?

 

Die Wählergemeinschaft "Bauernverband-Ländlicher Raum" (BV-LR) wurde zur Kommunalwahl 2004 auf Initiative des Bauernverbandes Uecker-Randow e.V. gegründet. Vorsitzender ist Herr Horst Wendt, Krackow.

Es ist eine unabhängige Wählergemeinschaft, die die Interessen des ländlichen Raumes vertritt. Sie setzt sich für die Stärkung der Wirtschaft im ländlichen Raum ein und für gleichwertige Lebensverhältnisse in Dörfern und Landstädten. Ausdrückliche Unterstützung gilt dem Bildungsstandort Uecker-Randow als wichtige Voraussetzung für eine lebendige Entwicklung in der Region.

Die Wählergemeinschaft "Bauernverband-Ländlicher Raum" (BV-LR) trat 2004 mit neun Kandidaten für den Kreistag Uecker-Randow zur Kommunalwahl an. Sie errang 4,6 % der Stimmen im gesamten Kreisgebiet.
Somit konnten 2 Mandate im Kreistag erreicht werden.

Abgeordnete sind: - Dr. Götz Schendel, Ferdinandshof
                           - Gesine Jürgens, Polzow

In 5 Gemeinden errangen die Kandidaten der Wählergemeinschaft BV-LR Mandate: in Krackow, Nadrensee, Rossow, Brietzig und Papendorf.

Druckversion