Hauswirtschafter/in

Die vielfältigen und anspruchsvollen Tätigkeiten in der Hauswirtschaft sind als Dienstleistungen anzusehen. Deshalb ist es wichtig, dass Hauswirtschafter individuell auf die Wünsche der Kunden, Verbraucher, Gäste, Bewohner, Patienten eingehen. Dazu benötigt man ein entsprechendes Feingefühl und Verantwortungsbewusstsein. Den Arbeitsplatz findet man sowohl im Familienhaushalt als auch im Unternehmer- oder Großhaushalt wie z.B. Hotel, Pension, Krankenhaus, Rehabilitationseinrichtung, Altenpflegeeinrichtung, Kinderheim und Kindertagesstätte, Sozial- und Servicestation, Schulungsstätte.
Nach erfolgreichem Facharbeiterabschluss können sich Hauswirtschafter zum staatlich geprüften/zur staatlich geprüften hauswirtschaftlichen Betriebsleiter/in oder zum/zur Hauswirtschaftsmeister/in qualifizieren.

Ausbildungsinhalte

  • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, Arbeitsorganisation
  • Beurteilen von Betriebsräumen und Betriebseinrichtungen
  • Zubereiten von Speisen und Service
  • Reinigen und Pflegen von Räumen
  • Gestalten von Räumen und des Wohnumfeldes
  • Reinigen und Pflegen von Textilien
  • Vorratshaltung und Warenwirtschaft
  • Hilfe leisten bei Alltagsverrichtungen
  • Motivieren und Beschäftigen von Personen, Kommunikation
  • Kundenorientierung und Marketing
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

 (Quelle: Ausbildungsbroschüre Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz in MV)