Pferdewirt/in

Der Beruf eines Pferdewirtes ist vielseitig und anspruchsvoll. Neben Tierliebe und einer hohen Bereitschaft zu selbständiger und engagierter Arbeit ist eine gute körperliche Verfassung notwendig. Auch wird Freude am Umgang mit Kunden erwartet. Nach der Vermittlung der allgemeinen Grundlagen erfolgt die Ausbildung speziell in der jeweils gewählten Fachrichtung.

Fachrichtungen

  • Pferdehaltung und Service
  • Pferdezucht
  • Klassische Reitausbildung
  • Pferderennen
  • Spezialreitweisen

Ausbildungsinhalte

  • Pferdehaltung und –fütterung, Tierschutz und Tiergesundheit
  • Ausbildung und Vorbereitung von Pferden für Zucht- und Leistungsprüfungen
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Betriebliche Abläufe und Organisation, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Dienstleistung, Kundenorientierung, Marketing, Qualitätssicherung
  • Pferdezucht und –aufzucht
  • Ausrüstung, Einsatz von Maschinen, Geräten und Betriebseinrichtungen
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Naturschutz, ökologische Zusammenhänge, Nachhaltigkeit, Umweltschutz

Zusätzliche Ausbildungsinhalte der Fachrichtungen

Pferdehaltung und Service  

  • Weidemanagement, Futtergewinnung und –beschaffung
  • Bewegen von Pferden im Reiten oder Fahren, Arbeiten an der Longe

Pferdezucht

  • Zuchtmethoden, Zuchtplanung, Zuchthygiene
  • Reproduktion und Aufzucht

Klassische Reitausbildung

  • Vielseitige, klassische Grundausbildung des Pferdes
  • Zielgruppenorientierte, klassische Ausbildung von Reitern/Reiterinnen

Pferderennen

  • Training und Beurteilung des Leistungsvermögens von Rennpferden
  • Gesundheit und Fitness von Rennreiter/in bzw. –fahrer/in Spezialreitweisen
  • Grunderziehung und –ausbildung von Pferden in einer Spezialreitweise
  • Arbeit mit Reitern/Reiterinnen in einer Spezialreitweise

(Quelle: Ausbildungsbroschüre Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz in MV)